St. Michaeliskirche in Fredericia

Garnisonkirche. Die Kirche wurde in den Jahren 1665-1668 in Fachwerkbauweise errichtet. Später erfolgten mehrere Umbauten, und die Kirche ist heute ein neoklassizistisch geprägter Langbau. Anfangs hieß die Kirche nur ”Deutsche Kirche”, da sie für den großen Anteil deutscher Einwanderer und nicht zuletzt die Soldaten der Garnison bestimmt war, die überwiegend Deutsch sprachen.Sct. Michaelis Kirke war also von Anfang an Garnisonkirche – und ist es noch immer, da der eine der Pfarrer Garnisonpfarrer ist und damit Seelsorger für die in Fredericia stationierten Soldaten. Darum kam der Kirche nach dem Ausfall von Fredericia am 6. Juli 1849 auch eine wichtige Rolle zu.Sct. Michaelis Kirke unterliegt einer besonderen Bestimmung, die der Kirche u. a. vorschreibt, die Garnison zu bedienen und einen Garnisonpfarrer zu benennen. In der Kirche befindet sich auch eine besondere Kommandantenloge für den Regimentskommandeur von Ryes Kaserne. Grafen und königliche Personen sitzen ebenfalls in der Loge, wenn sie Gottesdienste in der Kirche besuchen. Sct. Michaelis Kirke ist heute Dänemarks einzige Garnisonkirche außerhalb Kopenhagens.

350-jähriges Jubiläum und Renovierung. Sct. Michaelis Kirke konnte 2018 ihr 350-jähriges Jubiläum feiern. Zu dem Anlass wurde die Kirche grundlegend renoviert, innen, außen und auch den Friedhof einbeziehend. Für die Innenrenovierung war das übergeordnete Ziel die Wiederherstellung des Erscheinungsbilds aus der Zeit vor dem verhängnisvollen Kirchenbrand 1955. Aber mit modernerem Ausdruck und mit Gewicht auf Licht und Offenheit. So wurden Decke, Boden, Bänke, Kanzel, Betstuhl und Altar ausgetauscht.In dem Video unten sehen Sie den Kirchenraum der Sct. Michaelis Kirke nach der Renovierung 2018.

Kirchenleben. Sct. Michaelis Kirke ist heute das Zentrum einer großen, aktiven Gemeinde und eines vielfältigen Gemeindelebens.Dazu gehören die vielen Kinder der Kirche, große internationale Gemeinschaft und ihr eigener Gospelchor, Saint Michael Voices, der gern Konzerte zu verschiedenen Anlässen beisteuert.

Kunst in der Kirche. An der nördlichen Langseite der Kirche eine Logengalerie in zwei Etagen. Das Taufbecken ist eine ¾-Kopie von Bertel Thorvaldsens Taufbecken in Vor Frue Kirke in Kopenhagen. Eines der Kleinode der Kirche ist ein Kruzifix der Bildhauerin Astrid Noack. 1995 bekam die Kirche ein weiteres Kleinod in Form eines neuen Altarbilds des Malers Svend Havsteen-Mikkelsen.

Michaelisgaarden und der Kirchturm. Das gelbe Gebäude nordöstlich der Kirche ist der Michaelisgaarden. Das war ursprünglich die Michaelis Skole oder Tyske Skole und Glöckner und Organist wohnten dort. Anfang des 19. Jahrhunderts waren Volksbibliothek und Schulzahnarzt dort untergebracht. Heute ist Michaelisgaarden das Gemeindehaus der Sct. Michaelis Kirke.Der Turm der Kirche wurde 1763 gebaut. Die Jahreszahl am Turm ist also nicht das Baujahr, sondern steht für eine spätere Renovierung. Der Turm ist nicht wesentlich höher als der Dachfirst. Er durfte außerhalb der Wälle nämlich nicht zu sehen sein, weil er sonst als Zielpunkt für einen Beschuss hätte dienen können.

Öffnungszeiten Die Kirche ist montags geschlossen. Bei vorheriger Vereinbarung aber für Gruppen geöffnet.Für Besucher ist die Michaelis Kirke normalerweise geöffnet:Dienstag - Freitag von 09.00-15.00 Uhr.- Im Juni, Juli und August ist auch samstags von 09.00-12.00 Uhr geöffnet.Diese Angaben gelten unter dem Vorbehalt, dass die Kirche für kirchliche Handlungen reserviert sein kann. In speziellen Fällen kann die Kirche auch außerplanmäßig geschlossen sein.