Snoghøj

Foto: VisitMiddelfart
Aktivitäten
Sonstige Aktivitäten
Addresse

Snoghøjvej

7000 Fredericia

Zuckertang Teppich mit Aalmuttern. Seegraswiesen mit vielen Seenadeln. Von der Bodentopographie, dessen großen Vielfalt und Vegetation unübertroffen ist. Viele Seesterne. Die Gelegenheit, die schönen Brückenpfeiler zu erleben.

Fakten

Wegbeschreibung:
Von der E20 fahren Sie die Abfahrt 59 ab bei Fredericia. Fahren Sie Richtung Snoghøj auf Snoghøj Landevej. Ein paar 100 Meter drehen Sie nach links auf Lyngsoddevej und gleich danach rechts auf Snoghøjvej. Am ende der Straße drehen Sie nach links und nach 50 Meter ist man auf dem P-platz am Lillebælt.

Geokoordinaten:
Longtitude: 9.7157257815
Latitude: 55.519732223

Google Earth Koordinaten:
Latitude: 55°31'10.55"N
Longtitude: 9°42'56.65"Ø

In und aus dem Wasser: Gut Ort ist genau unter der Brücke
Highlights: Die sehr variierten Boden Verhältnisse. Idealer Ort zum Schnorcheln.
Füllen von Flaschen: CO2 bei Hindsgavl Camping in Middelfart (ganzjährig geöffnet) in ihren Öffnungszeiten: Hindsgavl Camping. Alternative beim hiesigen Tauchverein in Middelfart “Marsvinet“: 33 11 13 23
Beste Jahreszeit: Ganzjährig
Gefährliche Gebiete: Nicht zu weit in den Belt raus. Dran denken, deutliche Markierung mit der A-Flagge. Bootverkehr das ganze Jahr durch.
Tiefe: 0-25 Meter
Strömung: Kann sehr stark sein
Schwierigkeitsgrad (1-5): 3-5
Genehmigung: Keine
Annehmlichkeiten: P-platz und Toiletten gegen Bezahlung (An Münzen denken)
Foto Möglichkeiten: Makro und Weitwinkel

Snoghøj

Tauchgang bei Snoghøj findet direkt neben der Alten Lillebælt Brücke auf Jütland Seite statt. Am ende von Gl. Færgevej bei Snoghøj, können Sie Ihr Auto parken nur 10 Meter vom Wasser entfernt. Hier haben die lokale Bootsgilde ihr Clubhaus und ein Bootssteg. Dies bedeutet dass Sie nicht weit gehen müssen um ans Wasser zu kommen.

Es ist möglich auf der rechten Seite vom Steg ins Wasser zu gehen, aber der beste Ort wäre, am Strand entlang gehen bis man unter der Alten Lillebælts Brücke steht und hier rein gehen. Von dort mit dem Kompass Richtung der westlichsten Ecke der Brückenpfeiler. Bitte beachten Sie, dass der Kompass vom Eisen in der Brücke beeinträchtig werden kann und die Strömung Sie außer Kurs führen kann.

Vor Ihnen ein fantastischer Tauch. Die Bodentopographie, dessen große Vielfalt und Vegetation ist unübertroffen. Es wird schnell tief und bald ist man auf 10 Meter Tiefe. Dann geht es auf ca. 20 Meter, wo nach es wieder leicht ansteigt. Sind Sie unter der Brücke, wenn sich ein Zug nähert, steht außer Zweifel, dass man unter der Brücke ist. Näher an den Brückenpfeiler stößt man auf größere Steine, und kurz danach sieht man die Reste von der Minen Abwehr die aus dem Boden ragt.

Die Brückenpfeiler sind in mehrere Ebenen eingeteilt, und die Granit verkleidete Brücke ist intakt und sehr schön, trotz der Tatsache, dass sie seit den 1930er Jahren in Salzwasser gestanden hat. Als Taucher, gibt es reichliche Möglichkeiten Fanggerät ein zu sammeln, die sich in den Brückenpfeiler verhakt haben.

Am Boden sind Sie in der Lage mehrere Relikte aus der der Zeit, als die Brücke gebaut wurde, vor Ort, z.B. Eisengerüste aber auch neuere „ verlorenen“ Gegenstände wie Fahrräder zu sehen.

Auf dem Weg zurück an Land kommen Sie an kleinen Hängen vorbei mit wehendem Zuckertang und kleine Höhlen, in denen sich speziell Aalmuttern Verstecken. Es ist ein wirklich spannender tauch, wo man sich leicht vertiefen kann in den vielen Eindrucken, und dabei ganz die Zeit vergisst. Um den kürzesten Weg zurück an Land und zum Parkplatz zu nehmen, können Sie einen schrägen Kurs zurück nehmen.

Seien Sie sich bewusst, dass der Tauch raus zur dem Brückenpfeiler nah an Jütland, ein langer Tauchgang ist und sollte nur durchgeführt werden, wenn keine oder nur geringe Strömung vorhanden ist. Es ist hart die 150 Meter zu schwimmen, weil es wegen der Strömung schwer ist zu korrigieren. Sie können eine maximale Tiefe von 25 Metern zu erreichen, aber die meisten Tauchgänge finden zwischen 17-20 Metern Tiefe statt.

 

 

Addresse

Snoghøjvej

7000 Fredericia

Facilities

Tauchplätze

Erleben Sie auch

Aktualisiert von: