Nordstjernen

Nordstjernen – Fredericias ältestes Haus

1650, in demselben Jahr, in dem König Frederik III. Fredericia gründete, baute der Landwirt Mads Sørensen eines der ersten Häuser der Stadt. Das Haus steht in der Kongensgade 25. Die Straße war damals die nobelste der Stadt. Rathaus, Lateinschule, Pfarrhof und andere elegante Häuser lagen in der Kongensgade. Der Architekt Morten Røjel kaufte das verfallene Haus 1975 für einen symbolischen Preis. Er begann mit einer enormen Restaurierung mit dem Ziel, das Haus wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen. Er beachtete dabei selbst kleinste Details – und auch etliche Freiwillige halfen bei der Arbeit.

Nach 10 Jahren konzentrierter Arbeit war Nordstjernen wieder schön, so, wie es heute dasteht.