Das alte Wachhaus

Foto: Jan Mikkelsen
Attraktionen
Bauwerke und Städtische Umwelt
Addresse

Danmarksgade 2

7000 Fredericia

Kontakt

E-Mail:turisme@fredericia.dk

Telefon:72113511

Das Gebäude beim Prinsens Port war, wie die Wachgebäude beim Kongens Port und der Zitadelle, ursprünglich ein Fachwerkgebäude. Die alte Hauptwache wurde 1735 errichtet und steht heute unter Denkmalschutz.  

Bevor der Wall für das Danmarks Port durchbrochen wurde, streckte sich das Gebäude bis zur Danmarksgade. Früher beinhaltete das Gebäude nämlich auch Gefängniszellen vom Militär. Von aussen war das durch die Eisenmarkisen sichtbar, die vor den kleinen Fenstern angebracht waren.

Als das Danmarks Port 1925 gebaut wurde, musste das Gebäude verkürzt werden. Es wurde ausserdem umgebaut, so dass es mit der Vorderseite und der Wachstube zur Danmarksgade zeigte. Hier standen auch die Wachen, bis 1934 als der Wachdienst hier aufgehoben wurde.

Bei den jährlichen Feierlichkeiten um den 6. Juli, ziehen sich die Soldaten die alten Uniformen aus dem Schleswig-Holsteinischen Krieg an und stehen wieder Wache beim Prinsens Port, Danmarks Port und Landsoldaten. Das Gebäude ist immernoch im Besitz des Verteidigungsministeriums und dient heute als Konferenzraum und für Gesellschaften des Offiziersvereins.

Addresse

Danmarksgade 2

7000 Fredericia

Facilities

Tische/Bänke

Parkplatz für Busse

Kann nur vom Aussen betrachtet werden

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
VisitFredericia